Allgäu

Effizienzhaus 55, Wolfertschwenden

Zweifamilenhaus, Massivbau, Photovoltaikanlage

Standort: 87787 Wolfertschwenden-Niederdorf/Unterallgäu

Objekttyp: KfW-Effizienzhaus 55 – Zweifamilienhaus im bestehenden Wirtschaftsteil des Bauernhofes mit Photovoltaikanlage, Massivbau
Architektur: Herz & Lang GmbH – Anita Bechter
Gesamtplanung, Bauleitung, Qualitätssicherung: Herz & Lang GmbH 


Baujahr: 2015

Objektbeschreibung: Das neue energieeffiziente Zweifamilienhaus in Mischbauweise überzeugt mit seiner modernen Bauweise. Diese ermöglicht eine spätere Umwandlung des Zweifamilienhauses in ein Dreifamilienhaus.

Der Abbruch des bestehenden Stallgebäudes, schuf einen, im Stil, nahtlosen Übergang zwischen dem bestehenden Gebäude und dem Neubau.

Konstruktion: EG und OG Massivbauweise mit Vollwärmeschutz
DG Holzrahmenbauweise


Fassade:
 EG und OG Mineralische Vollwärmeschutz mit Putz DG hinterlüftete Fichten-Holzfassade

Außenwand EG+OG: Ziegelbau mit Vollwärmeschutz
U = 0,121 (W/m2K)

Außenwand DG: Holzrahmenbauweise mit Zellulose-Einblasdämmung
U = 0,104 W/(m²K)

Dach: Verdeckte Spar-Schalung (Unterkonstruktion für Verkleidung), Dampfbremse, Zwischensparrendämmung, Holzfaserdämmplatte, diffusionsoffene Schalungsbahn, Ziegeleindeckung
0,161 W/(m2K)

Bodenplatte: Bodenbelag, Zementestrich, Tackerplatte, EPS-Dämmung Abdichtung, Beton, XPS-Dämmung
U = 0,158 (W/m2K)

Fenster: Kunststofffenster, wärmebrückenfreier Einbau
Uw, eingebaut = 0,87 W/(m2K)

Verglasung: Dreischeiben-Wärmeschutz-Verglasung
Ug = 0,53 W/(m2K)

Eingangstür: 
Ud, eingebaut = 1,20 W/(m2K)

Luftdichtheit: n50 = 0,5  1/h    FLiB zertifizierte Messung

Energiebezugsfläche/evt. Wohnfläche: 726 m² nach EnEV14

Solar: Große Photovoltaikanlage (auf bestehendem Gebäude)

Heizung: Pelletkessel mit moderner Brennwerttechnik, Fußbodenheizung

Warmwasser: Pelletfeuerung, indirekte Wärmeabgabe über Frischwasserstation mit Zirkulation

Lüftung: 2 Komfortlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung (> 82 %)

Heizwärmebedarf: 
12,0 kWh/(m²a) nach EnEV14

Bildrechte: Herz & Lang GmbH

 

 

 

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: