Allgäu

Effizienzhaus, Sulzberg

Wohnhaus im KfW 40 - Standard

Standort: 87477 Sulzberg
Objekttyp: EFH – Holzhaus auf Betonkellergeschoss
Architekt: Erber Architekten, Lindau

Baujahr: 2006/2007
Konstruktion: Obergeschosse - 12 cm starken massiven Holzwänden mit 16 cm Holzfaserdämmung
Außenwand: Fassadenverkleidung mit Tannenschindeln und farbigen Holzfaser-Zementplatten
Dach: Holzkonstruktion mit Aufdach- und Zwischensparrendämmung aus Holzfasern, Ziegeldeckung
Kellergeschoss: WU-Stahlbeton mit Perimeterdämmung
Fenster: Holz-Fenster mit 2-fach Verglasung, Uw = 1,1 W/m²K
Eingangstür: Holzblockrahmentür mit seitlicher Festverglasung, Ud = 1,1 W/m²K
Energiebezugsfläche: 185 m²
Solar: WW-Solarkollektoren integriert in die Dachdeckung
Heizung: Kaminofen, Lüftungsgerät mit Luft-Erdwärmetauscher und Nachheizregister
Lüftung: Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung
Heizwärmebedarf: 23 kWh/m²a

Das Haus liegt am Ortsrand von Sulzberg in Hanglage.
Das Haus ist für ein Ehepaar mit erwachsenem Sohn entwickelt und bietet in Raumangebot und Wohnkomfort ein hohes Niveau. Es handelt sich um ein Haus aus massiven Holzwänden auf einem massiven verputzten Sockelgeschoss mit Garage. Die Wände sind aussen mit Holzfaserdämmung belegt und anschließend mit einer hinterlüfteten Holzfassade aus silbergrau vorbehandelte Tannenschindeln verkleidet. Große Fenster aus unbehandeltem Eichenholz fassen die schönen Ausblicke in besonderen Fensterformaten und fangen den Verlauf des Sonnenlichts, passend zum Tagesablauf im Haus. Neben kontrollierter Be- und Entlüftung mit Erdwärmetauscher und Fußbodenheizung wird das Haus über einen Kaminofeneinsatz in der Küche geheizt. Warmwasser wird durch eine Solaranlage und den Kaminofen erzeugt.






Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: