Allgäu

Thermobodenplatte mit integrierter Fußbodenheizung, Schwangau

je nach Berechnung vom Effizienzhaus bis zum Passivhaus

ausführender eza!-partner:
Velle Bau GmbH










1. Die Grundleitungen sind alle unter der
Bodenplatte verlegt.
Die Wärmebrückenfreie Wärme-
dämmung wird verlegt.







2. Die Bewehrung ist eingebaut.
Die Fußbodenheizung verlegt.










3. Kontrolle der Thermobodenplatte, ob
auch alles eingebaut wurde.
Maurermeister Heinrich Velle und
Bauingenieur Hermann Otto Velle







4. Ausbetonieren der gesamten Thermo-
bodenplatte. Toleranz +/- 7 mm.









5. Die Betonoberfläche wird geglättet.
Damit ist sie fertig für Fliesen, Parkett,
Teppich usw.








6. Das Einfamilienhaus im
KfW-Effizienzhausstandard
vor dem Einzug



Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: