Allgäu

KfW-40 Einfamilienhaus, Weitnau

Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung im KfW 40-Standard

Energiesparhaus 40 nach KfW-Förderkriterien

Kompakte Gebäudeform mit optimaler Orientierung nach der Sonne

wärmebrückenfreier, hochdämmender Holzbau auf Bodenplatte

umweltfreundliche Gebäudetechnik mit Nutzung regenerativer Energien

Wohnfläche: 265 Quadratmeter
Gewerbefläche: 297 Quadratmeter
Geschosse: drei, Kellerersatzräume EG/OG

Bauweise: Holzrahmenbau mit Mineralwolledämmung
Außenwand: Holzrahmenwand 240 mm, Raster 62,5 cm, beidseitig Holzwerkstoff-
platten, Installationsebene 60 mm, U = 0,15 W/m²K
Fassade: EG Putz auf zementgebundener, glasfaserbewehrter Sandwichplatte mit Leichtzuschlagstoffen
Fassade: OG/DG: sägerauhe Stülpschalung Fichte, lasiert
Pultdach: Sparren 240 mm, Raster 62,5 cm, beidseitig Holzwerkstoff-
platten, Installationsebene 60 mm, U = 0,15 W/m²K
hinterlüftete Falzblechdeckung
Fenster: Holz-Alufenster, „warme Kante", Ug = 1.1 W/m²K, g = 58 %
Bodenplatte: schwimmende Betonplatte d = 250 mm mit druckfester Dämmung
d = 120 mm unterhalb und Estrichdämmung d = 70 mm,
U = 0,18 W/m²K
Decke EG: sichtbare Massivholzdecke aus Brettschichtholz
Decke OG: sichtbare Holzbalkendecke

Haustechnik:
Gas-Brennwerttherme im EG als Zentralheizung (Grundlast)
Kachelofen im OG
Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung für alle Geschosse
Brauchwasser-Solaranlage mit Pufferspeicher vorbereitet

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: