Allgäu

Neubau Schulmensa mit Klassenzimmern, Isny

dezentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung

Standort: Isny
Objekttyp: Nichtwohnbau - Schulmensa mit Klassenzimmern
Technikplanung: Eberhardt Planungen


Baujahr: 2011

Beschreibung der Anlagentechnik:

Die Beheizung des Gebäudes erfolgt mittels Nahwärmeleitung über die vorhandenen Ölkessel in der Realschule.

Der Saal in der Mensa wird durch eine Fußbodenheizung, die Klassenzimmer durch Heizkörper beheizt.

Um Energie zu sparen werden die Systemtemperaturen möglichst niedrig gehalten.

Die Urinale im Buben- WC sind wasserlos und werden wegen der Sauberkeit lediglich einmal am Tag automatisch gespült.

Um der Trinkwasserverordnung zu genügen, sind sämtliche Wasserleitungen durchgeschleift und mit automatischen Spülsystemen versehen.

Die Be- und Entlüftung im Saal und in der Küche, erfolgt über zentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung.

Selbst die WC-Anlagen werden durch ein Kompaktlüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung be- und entlüftet.

Für den hygienischen Luftwechsel in den Klassenzimmern sorgt jeweils ein dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung und einer Luftleistung von 750 m³/h.

Geregelt wird die Heizungsanlage und die Lüftungsgeräte über eine Einzelraumregelung. Somit kann jeder Raum individuell geregelt werden.

Fazit:

Durch die niedrigen Systemtemperaturen der Wärmeüberträger und die Einzelraumregelung wird erheblich Energie eingespart.

Durch die Lüftungsgeräte mit einer Wärmerückgewinnung bis zu 80% können die Fenster im Winter geschlossen bleiben.

Die kalte Frischluft muss nicht mehr mit einem erheblichen Energieeinsatz aufgeheizt werden.

Im Sommer wird die kühle Nachtluft genutzt, um dann den Unterricht mit vernünftigen Temperaturen beginnen zu können.

 

Photos: Eberhardt Planungen und Christian Rehle GmbH

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: