Allgäu

Hackschnitzelkessel - Fernwärme, Frankenried

Standort: 87665 Frankenried

Objekttyp: 120 m Heizfernleitung, Stückholzkessel, 3 Abnehmer
Gesamtplanung und Durchführung: Epple GmbH
Durchführungszeitraum: 2013
 

Was wurde gemacht?

Haus 1: Ausbau der alten Hackschnitzelanlage 60 kW

Haus 2: Demontage von alter Ölheizung und Nachtspeicherheizung und Installation einer neuen Hackschnitzelanlage mit 110 kW

Haus 3: hier war noch gar keine Heizung vorhanden

Haus 4: Kompletterneuerung der Heizzentrale, nur der alte Stückholzkessel bleibt als Notkessel bestehen

Außerdem: Verlegung von Fernleitungen zum Anschluss der zwei zusätzlichen Gebäuden, Anlagenoptimierung der bestehenden Wärmeverteilung, Regelungstechnik

Warum wurde es gemacht? Energiekosteneinsparung, Erneuerung der Technik, Umweltschutz

Warum mit der Firma Epple gearbeitet? Vertrauen und Erfahrung

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Kompetenz der Mitarbeiter

Eckdaten:

Gebäudetyp: Wohnhäuser
Beheizte Fläche: Haus 1: Austragshaus 140 m²
Haus 2: Bauernhaus 260 m², Haus 3: Wohnhaus 160 m²
Baujahr: nicht bekannt
Bewohnerzahl: 4/6/4
Alter Verbrauch: 80m³ Hackschnitzel, 14.000 kWh Strom + 6 Ster Holz, 1350 Liter Heizöl + 10 Ster Holz, Genauer Wasserverbrauch nicht bekannt
Neuer Verbrauch: noch nicht bekannt
geplanter Verbrauch: 150 m³ Hackschnitzel, Solaranlage ist vorgesehen
Neue Anlage: Hackschnitzelkessel 102 kW, Fernleitung, Frischwasserstation, Hydraulischer Abgleich, Solaranlagenvorsehung
Wärmeverteilung: Heizkörper Bestand mit hydraulischem Abgleich

 

 

 

 

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: