Allgäu

Solarstromanlage, Dietmannsried

Gesamt-Spitzenleistung von 3,19 KWp

Objekt:
Einfamilienhaus mit einer Gesamtwohnfläche von: ca. 150 m²
Gesamtdachfläche: ca. 120 m²



Stromerzeugung:
Im Zuge des 100.000 Dächer Solarstrom Förderprogrammes des Staates, entschied sich der Hausbesitzer zum Einbau einer Photovoltaikanlage.

Die 55 einzelnen amorphen Solarmodule haben eine Gesamt-Spitzenleistung von 3,19 KWp. Ein Wechselrichter wandelt die so gewonnene Energie in Wechselstrom um, dieser wird in das Ortsnetz eingespeist.

Durch die flächige Verarbeitung der amorphen Solarmodule (Dünnschichtzelle mit 1 µm Dicke) wird die zur Verfügung stehende Fläche fast vollständig genutzt. Die einheitliche Färbung von Modul und Rahmen ermöglichten die optische Gestaltung und Integration im Gebäude.

So wird eine umweltfreundliche und energetisch sinnvolle Energiequelle genutzt.

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: