Allgäu

Effizienzhaus 100, Lindau

Energetische Sanierung zum Effizienzhaus 100 (EnEV 2014)

vor der Sanierung
vor der Sanierung
Montageblöcke Fensterläden
Montageblöcke Fensterläden
WDVS Übergang Sockel/Fassade
WDVS Übergang Sockel/Fassade

Standort: Lindau
Objekttyp: Energetische Sanierung EFH zum Effizienzhaus 100 (EnEV 2014)
Architekt: kubeth + kubeth gmbH
Sanierungszeitraum: 2014/2015
Baugeschichte: Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Einfamilienhaus aus dem Jahr 1920. Die Vorgabe des Bauherrenehepaars war, dass das Gebäude nach der Sanierung möglichst unverändert aussieht und den Charme der 1920er Jahre ausstrahlt.
Konstruktion: Massivbau mit zimmermannsmäßigem Holzdachstuhl

Durchgeführte Maßnahmen: Die Fenster, das Dach und die Kellerdecke wurden in den letzten Jahren saniert. Durch die festgelegte Position der Fenster war nur ein WDVS mit 12cm Stärke vertretbar, um den Charakter nicht zu sehr zu verändern. Markante Stilelemente wie Fensterläden und -bänke, Faschen, Gurt- und Giebelgesimse wurden alle wieder hergestellt.

Wohnfläche: 193m²
Heizwärmebedarf: 150 kWh/m²/59 kWh/m²
Primärenergiebedarf: 255 kWh/m²/53 kWh/m² 
Ökologische Aspekte: Sole-Wasser-Wärmepumpe

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: