Allgäu

Energetische Sanierung, Seeg

nachher
nachher
vorher
vorher
vorher
vorher
nachher
nachher

Standort: 87637 Seeg
Objekttyp: Mehrfamilienhaus
Planung und Ausführung: BauAss Köpf GmbH & Co. KG

Baujahr: 1983

Konstruktion: Massivbau
Außenwand: 30cm Ziegel mit 140 mm Mineralwolle, WLG 0,035
Dach: Steildach hinterlüftet
Fenster: Uw Wert 1,0W/m²K
Wohnfläche: 833 m²
6 Wohneinheiten und 1 Büro
Heizung und Warmwasser: Wärmepumpe
Lüftung: dezentrale Wohnungslüftung
Heizwärmebedarf: 65,56 KWh/m²a
Sonstiges: PV-Anlage

Zu berücksichtigen war:

  • Dezentrale Lüftungsanlage für die Wohneinheiten
  • Durchgehender Betrieb im Geschäft
  • Anschlüsse der angrenzenden und innenliegenden Garagen
  • Entsorgung der Asbestfassadenplatten

Das sagt der Bauherr: "Sanieren wollten wir wegen der sich von Jahr zu Jahr erhöhenden Energiekosten. Wir wollten unser Haus für die Zukunft rüsten und die Ostfassade schon lange vom Asbest befreien. Ich habe lang überlegt ob ich Styropor oder Mineralwolle nehmen soll. Ausschlaggebend für mich war jedoch dass die qualitativ hochwertigere Mineralwolle einen besseren Dampfdiffusionswert hat und somit meines Erachtens atmungsaktiver ist. Für die Fa. BauAss Köpf haben wir uns wegen der guten und sachlichen Beratung entschieden. Dies war für uns genauso der Ausschlag wie auch das Preis/Leistungsverhältnis. Die Durchführung der Arbeiten wurden zu meiner vollen Zufriedenheit ausgeführt. Auch für etwaige Folgeaufträgen komme ich gerne wieder auf die Fa. BauAss Köpf zu. Ich danke für die gute Arbeit!" Fam. Eggensperger, Seeg.

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: