Allgäu

Effizienzhaus 70, Bad Grönenbach

Zweifamilienhaus Sanierung

nach der Sanierung
nach der Sanierung
vorher
vorher
vorher
vorher
vorher
vorher

Gesamtplanung: Herz & Lang GmbH - Architektur, Fachplanungen, Bauleitung  

Sanierung: 2011   

Konstruktion: Massivbau mit WDVS

Energiekonzept: Pelletkessel, Stubenofen; Komfortlüftung, Photovoltaikanlage mit Eigenstromverbrauch.

Zur energetischen Sanierung des kompletten Gebäudes wurde zusätzlich das Dachgeschoß für eine Einliegerwohnung  ausgebaut.

Der Ölkessel wurde durch eine Pelletheizung ersetzt, die Fassade hat einen Vollwärmeschutz erhalten, eine Kellerdeckendämmung wurde angebracht und die Fenster durch Holz-Alu Fenster mit 3-fach Verglasung ersetzt.

Das Dach ist mit einer Aufdachdämmung energetisch saniert worden.

Fenster: Holz-Alu- Fenster mit 3-fach Verglasung                      

Heizung+Warmwasser: Pelletzentralheizung

Lüftung: zentrale Komfortlüftung

Luftdichtheit: n50 = 1,5  1/h (zertifizierte Messung)

Endenergiebedarf: saniert  88,6 kWh/m², Altbau 268 kWh/m², Einsparung 66%

Primärenergiebedarf: saniert  37,7 kWh/m², Altbau 295 kWh/m², Einsparung 87%

Energiekosten (Heizung,  Warmwasser): saniert  934 Euro/Jahr, Altbau 3.958 Euro/Jahr

Einspareffekte: Energiekosten -3.024 Euro/Jahr entspricht -76 % CO²-Emissionen –95%

Ökologische Aspekte: regenerative Heizung,  Plus-Energiehauskonzept mit Photovoltaikanlage

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: