Allgäu

Sanierung und Anbau, Obergünzburg

Faktor 10 Sanierung mit Raumgewinn Preisträger "Klimahaus Bayern"

Alt trifft neu: aus einem Nachkriegshaus ist ein modernes, großzügiges und klimafreundliches Zuhause geworden

Standort: 87634 Obergünzburg (Lkr. Ostallgäu)

Objekttyp: saniertes und vergrößertes Einfamilienhaus

Architekt: Alexander Müller, Marktoberdorf, müller.schurr.architekten


Holzherkunft: Allgäu
Energiestandard: Faktor 10
Sanierung: KfW 40 Haus
Heizenergiebedarf: 28,2 kWh/m²a (EnEV) Restenergiekonzept: Holzkessel und 6 m² Solarthermie für Heizung und Warmwasser Materialien: Bestand massiv, Polystyrol, Anbau Holzständer, Zellulose, Holzfaser Wohnfläche: 195m² Bewohner: 3

Beim vorgestellten Einfamilienhaus aus den frühen 50er Jahren war neben den dringend anstehenden energetischen Verbesserun-
gen des Bestands auch die Neuordnung der Gebäudestruktur und eine Erweiterung der Wohnfläche nötig geworden.

Die Erweiterung der Wohnfläche wurde durch eine transparente Verbindungsfuge am Bestand angedockt und diesen in seiner Kubatur unberührt lässt. Somit ist ein gestalterisch ansprechendes Gebäude entstanden.

Das verwendete Holz stammt ausschließlich aus heimischen Wäldern. Die optimale Nutzung der regionalen Wertschöpfungs-
kette wurde durch kurze Wege und hei-mische Firmen sichergestellt. Das Gebäudekonzept orientiert sich am Passivhausstandard.

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: