Allgäu

PassivhausPlus, Kaufbeuren

Bürogebäude House of Energy, zertifiziert

Standort: 87600 Kaufbeuren

Objekttyp: Bürogebäude mit Betriebsleiterwohnung

Passivhausconsulting/QS: Herz&Lang GmbH Weitnau
PH-Zertifizierer: Herz&Lang GmbH Weitnau/Kaufbeuren

Baujahr: 2011/2012

Das House of Energy ist als Passivbürogebäude mit Betriebsleiterwohnung, Dauerbauausstellung „BauSchau“ und Schulungsbereich „KnowHow“ aufgrund seiner Unterschreitung der Passivhausanforderung von < 15 KWh/m²a um ca. 70% einer der Energieeffizientesten Neubauten in Deutschland. 


Konstruktion:
Massivbau 3-geschoßig
Außenwand: 24cm Ziegelwand + 20cm WDVS/Putz, U = 0,146 W/m²K
Dach: Betonflachdach mit 2% EPS-Gefälledämmung 560mm (WLS 0,035), U = 0,056 W/m²K
Bodenplatte: Fertig gedämmte Bodenplatte (200mm -WLS 0,035 ) + Estrichaufbau mit 80mm EPS Dämmung (WLS 0,035 ), U = 0,113W/m²K
Fenster: Energyframe Holz/PU-Schaum/Holz Verbundmaterial Uw-Wert = 0,67 W/(m²K), überdämmt
Verglasung: Ug = 0,53 W/m²K, g= 51%
Eingangstür: Thermosafe 100Ud-Wert = 0,62 W/(m²K)
Luftdichtheit: n50= 0,21 1/h, zertifizierte Messung AIROPTIMA
Energiebezugsfläche/Nutzfläche: nach PHPP 910m²
Photovoltaik: 40,5 kw/p PV Anlage auf dem mit 2% geneigtem Dach
Heizung: Sole-Wasser Wärmepumpe mit 10,9 KW thermischer Leistung, 3 Tiefensonden a`80m + Fußbodenheizung
Warmwasser: über Sole-Wasser Wärmepumpe für Betriebsleiterwohnung, in den Büroeinheiten dezentrale Durchlauferhitzer
Lüftung: 8 Lüftungsgeräte (7 davon zertifiziert - 82-93%)
Heizwärmebedarf: PHPP 4,9 KWh/m²a

Sonstiges: 38 % des erzeugten Stromes wird direkt genutzt und deckt damit ca. 80% des Gesamtstrombedarfs. Der erzeugte Rest (62%) wird ins Netz gespeist. Der Netzstrom wird CO2-neutral eingekauft

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: