Allgäu

PassivhausPlus, Kempten

Einfamilienhaus, zertifiziert

DI Dieter Herz
DI Dieter Herz

Gesamtplanung: Herz & Lang GmbH - Architektur, Fachplanung, Bauleitung
Standort: Kempten
Objekttyp: Einfamilienhaus, PassivhausPlus, zertifiziert
Baujahr: 2011

Konstruktion: Holzhaus
Außenwand EG+OG: Gipskartonplatten, Dämmung, OSB, Einblasdämmung, Holzfaserplatte
U-Wert: 0,106 W/(m²K)
Außenwand KG: Kalkputz, Beton, Perimeterdämmung, Kalkzementputz
U-Wert: 0,125 W/(m²K)
Dach: Gipskartonplatte, Dämmung, OSB, Einblasdämmung,  Schalungsplatte
U-Wert: 0,087 W/(m²K)
Kellerdecke / Bodenplatte:  Parkett/Fliesen, Zementestrich, Trittschalldämmung, Hartschaum, Beton armiert, Perimeterdämmung
U-Wert: 0,139 W/(m²K)
Fensterrahmen: Alu2Holz Fenster, wärmebrückenfreier Einbau
Verglasung: 3-fach-Verglasung
Ug 0,58 W/(m²K) g: 0,55
Eingangstür: Passivhaustüre Ug 0,8 W/(m²K)
Luftdichtheit: 0,35 1/h, zertifizierte Messung
Energiebezugsfläche: 292 m² (EnEV 2009), 209,0 m² (PHPP)
Heizung/Warmwasser: Sole Wärmepumpe 6 kW
Lüftung:  Zentrale Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung
Heizwärmebedarf:  9,6 kWh/m²a berechnet nach EnEV 2009
15 kWh/m²a berechnet nach PHPP


Sonstiges:  Durch die Photovoltaikanlage, mit Eigennutzung, wird mehr Energie erzeugt, als für Heizung, Warmwasser, Lüftung + Haushalt benötigt wird. Das Gebäude erfüllt damit sie strengen EU-Kriterien von 2018 und kann sich selbst versorgen

"Das Passivhaus mit großer PV-Anlage ist die wirtschaftlichste und nachhaltigste Bauweise und dazu bereits bewährt. Unsere Bauherrn wollen dauerhaft Energiekosten sparen,  hohen Komfort nutzen, werthaltig bauen und das Klima schützen. Deshalb investieren Sie lieber einmalig mehr in Energieeffizienz von Hülle+Technik, dafür dauerhaft wenig in dem Verbrauch. Das macht sie unabhängig von den stetig steigenden Energiepreisen und zeigt zudem Verantwortung für die Umwelt."Dieter Herz, Geschäftsführer Herz & Lang GmbH

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: