Allgäuer Altbautage

Auf einen Blick

Bereits zum 18. Mal fanden die Allgäuer Altbautage von eza! und der Allgäuer Zeitung statt. Rund 70 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen - heuer letztmals in der Hochschule Kempten. Ort der nächsten Auflage der Allgäuer Altbautage wird die Bigbox in Kempten sein.

Ob Wärmedämmung, Heizungs­erneuerung, Fenster oder Solarenergie, Bau­schäden oder finanzielle und rechtliche Rahmenbeding­ungen – alle Bereiche für Hausbesitzer wurden wieder abgedeckt.

Umfassende und fundierte Infos rund um Bauen und Sanieren

Auch dieses Jahr kamen wieder tausende Besucher zu den Allgäuer Altbautagen. Großer Andrang herrschte unter anderem am Stand der Polizei, die die Besucher zum Thema Einbruchschutz informierte.

Vorträge mit neuen Schwerpunkten

Das umfassende Vortragsprogramm bot ganztägig einen Überblick über die Themen Sanierung, Neubau, erneuerbare Energien und aktuelle Fördermöglichkeiten. Besonders gut besucht waren die Voträge im Bereich Photovoltaik und Batteriespeichersysteme.

Energieberatung

Gut angenommen wurde das Angebot einer kostenlose Energieberatung. Hausbesitzer und Bauherren konnten sich über Förderprogramme, Sanierungsvorschläge, Heiztechniken und regenerative Energien bei den zahlreichen zertifizierten eza!-Energieberatern informieren.

Jederzeit können Sie die Energieberatungsstellen im Allgäu persönlich besuchen.

Praxisvorführungen

Live-Sanierungen zeigten anschaulich, wie man zum Beispiel Fenster erneuert oder Fassade und Dach dämmt. Denn die perfekte Umsetzung ist entscheidend für den Einspar- und Wohlfühleffekt.

Spaß mit dem Umweltkabarettisten Jan Jahn

Für die Eröffnung der 18. Allgäuer Altbautage engagierte eza! den Umweltkabarettisten Jan Jahn, der die wichtigsten Maßnahmen, wie jeder von uns die Weltrettung in die eigene Hand nehmen kann, gnadenlos in Wort und Lied vorstellte.

Karin und Thomas Westermair aus Kempten

„Wir haben ein Haus aus den 30er Jahren geerbt und stehen jetzt konkret vor der Frage, wie wir das Gebäude am besten sanieren. Bei den Altbautagen haben wir viele wichtige Informationen gesammelt. Das ist besser, als im Internet zu recherchieren. Und man kann sich hier schon mal einen ersten Eindruck von den Firmen machen, die für den Auftrag in Frage kommen.“

Hans Müller aus Petersthal

„Wenn du bei den Allgäuer Altbautagen warst, weißt du einfach, was es Neues im Bereich Haussanierung gibt. Man kann sich hier verschiedene Meinungen einholen und dann entscheiden. Die Referenten sind glaubwürdig und sehr gut.“

eza!-energieberatung

Musterprojekte

Erprobte Projekte zum Ideen Holen und Nachmachen:

hier geht es zur Übersicht

eza!-Bewertung

Für die Firmen des Netzwerks eza!-partner und die eza!-energieberatung ist Ihre Bewertung sehr wichtig. Nur so können wir unsere Qualität  hoch halten und weiter verbessern. Jede Bewertung nimmt an einer Verlosung teil.

zur Bewertungsseite