Bau- und Energietage Ostallgäu

Positive Bilanz nach der zweiten Auflage

Eine positive Bilanz zogen Aussteller und Veranstalter nach der zweiten Auflage der „Bau- und Energietage Ostallgäu“. 41 Firmen präsentierten im MODEON Marktoberdorf ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen energetisches Bauen und Sanieren und erneuerbare Energien. Zahlreiche Besucher nutzen zudem das umfangreiche Vortragsprogramm, um sich über sämtliche Möglichkeiten zu informieren. Besonders gefragt war dabei das Thema Förderung. 

Daneben beantworteten Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen auch alle technischen Fragen zu Wärmedämmung, Fenstern, Heizung und Solarenergie beantwortet. „Eine energetische Sanierung lässt sich meistens sehr gut mit barrierefreien Umbaumaßnahmen kombinieren“, erklärte eza!-Energieberaterin Angelika Dautzenberg. „Auch dafür gibt es attraktive Zuschüsse.“

Kostenlose eza!-Energieberatung

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, wenn ich ein Effizienzhaus baue? Oder – wenn ich ein Haus besitze, das ein bisschen in die Jahre gekommen ist, was muss ich sanieren, um meine Heizkostenrechnung zu drücken, ohne dabei viel investieren zu müssen? Wie jeder sein Zuhause auf den optimalen Stand bringt, das schätzen die eza!-Energieberater ganz individuell und fachkompetent ein. Das ganze Wochenende stehen sie im Modeon bereit.

Vortragsprogramm und Vorführungen

Von der Erdwärmepumpe bis zur Dachdämmung - alles zwischen Fundament und Giebel eines zeitgemäßen Effizienzhauses beleuchten die Bau- und Sanierungstage mit einem umfassenden Vortragsprogramm. Geführte Rundgänge bieten einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte. Ein Schwerpunkt liegt dieses Mal auf dem Thema "Altersgerecht Bauen und Sanieren": eza!-Energieberaterin Angelika Dautzenberg informiert über Fördermöglichkeiten, Architekt Michael Felkner präsentiert dazu Praxisbeispiele.

Vortragsprogramm

Circa 40 Aussteller

Bei den Bau- und Energietagen Ostallgäu präsentieren viele Firmen ihre Dienstleistungen und Produkte fürs energieoptimierte Bauen und Sanieren. Sie als Besucher finden ganz sicher auch den perfekten Ansprechpartner für Ihre individuelle Frage.

Rahmenprogramm

Auch für unsere kleinen Besucher ist mit einem Kinderprogramm gesorgt.

Kontakt

Für alle Details, Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte per E-Mail
an Eva-Maria Golinski

Durchwahl: 0831-960286-71

Medienpräsenz

Die Allgäuer Zeitung garantiert als Medienpartner der 2. Bau- und Energietage Ostallgäu eine große Beachtung in der Öffentlichkeit. Umfangreiche redaktionelle Berichterstattung, großformatige Anzeigenwerbung und vor allem das Kollektiv in der Allgäuer Zeitung informieren die Menschen im Allgäu über die 2.Bau- und Energietage Ostallgäu. Durch die zentrale Lage der Veranstaltung in Marktoberdorf werden Besucher aus dem gesamten Allgäu und dem Kreis Weilheim/Schongau angesprochen.

Aussteller

Sie wollen selbst mit Ihrem Unternehmen als Aussteller dabei sein? Die Bau- und Energietage Ostallgäu bieten ein attraktives Umfeld, in dem Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Bauen, Sanieren, Energieeffizienz und erneuerbare Energien präsentieren können.

Die Veranstalter

Veranstalter der 2. Bau- und Energietage Ostallgäu sind der Landkreis Ostallgäu, die Stadt Marktoberdorf und eza!.

 

 

eza!-energieberatung

Musterprojekte

Erprobte Projekte zum Ideen Holen und Nachmachen:

hier geht es zur Übersicht

eza!-Bewertung

Für die Firmen des Netzwerks eza!-partner und die eza!-energieberatung ist Ihre Bewertung sehr wichtig. Nur so können wir unsere Qualität  hoch halten und weiter verbessern. Jede Bewertung nimmt an einer Verlosung teil.

zur Bewertungsseite