Allgäu

Was ist der European Energy Award

Der European Energy Award (eea) ist ein Betreuungsprogramm für die kommunale Energie- und Klimaschutzpolitik. Er behandelt alle Bereiche, in denen sich eine Kommune aktiv für den Klimaschutz engagieren kann. Entsprechend eines Managementprozesses werden Ziele gesetzt, Projekte gestartet, und der Erfolg überwacht. eza! bietet den Kommunen im eea einen kompetenten Berater als festen Ansprechpartner und hilft den in Energieteams zusammen geführten Akteuren bei der konkreten Umsetzung von Projekten.

Bei regelmäßigen Erfahrungsaustauschtreffen mit anderen Kommunen erhalten die eea-Kommunen viele neue Impulse. Erfolgreiche Kommunen werden schließlich für ihre Arbeit mit dem European Energy Award ausgezeichnet.

Ihr Ansprechpartner bei eza! ist:
Dr. Hans-Jörg Barth
E-mail: barth(at)eza.eu
Telefon: 0831  960286-85

Was genau hinter dem European Energy Award steckt, wird auch wunderbar in diesem Kurzfilm erklärt.

eea-Verleihung 2017 im Rahmen vom Klimaschutzkongress

Das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat in einer Feierstunde den European Energy Award (eea) an bayerische Gemeinden und Landkreise verliehen. Fünf der insgesamt sieben Kommunen, die in München für Ihre vorbildlichen Klimaschutzbemühungen ausgezeichnet wurden, werden bei ihrer eea-Teilnahme von eza! unterstütz: der Markt Kaufering, die Stadt Günzburg, die Landkreise Günzburg und Unterallgäu sowie die Gemeinde Wasserburg.  Die Bodenseegemeinde erhielt gar den eea in Gold, die höchste Auszeichnung im Rahmen des European Energy Award.

Hier finden Sie Fotos von der Preisverleihung 2017 in München.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des Klimaschutzkongresses statt. Zahlreiche Vorträge standen auf dem Programm, in denen konkrete Beispiele für aktiven Klimaschutz auf kommunale Ebene vorgestellt wurden - vom Carsharing in kleinen Gemeinden, über das Thema kommunales Energiemanagement bis zum European Energy Award als erfolgreiches Instrument.bei dem  Best-Practice-Beispiele aus dem gesamten Freistaat präsentiert wurden.

Zu den Vorträgen

Schritte zur eea-Kommune

  • Der European Energy Award (eea) funktioniert wie ein Management-Prozess: Ziele werden gesetzt, Projekte gestartet, der Erfolg wird überwacht und bei Bedarf wird auf Abweichungen reagiert bzw. die Projekte werden an geänderte Rahmenbedingungen angepasst.
  • Einbindung aller Akteure: Ehrenamtliche, Verwaltungsangestellte und politische Entscheidungsträger arbeiten gemeinsam in Energieteams an der Energiezukunft der eigenen Kommune. Mit dem European Energy Award (eea) gelingt es, alle wichtigen Akteure in der Kommune zu integrieren und zu motivieren.
  • Neue Impulse durch Erfahrungsaustausch: Mit dem European Energy Award bieten wir für die Akteure in den Kommunen regelmäßige Erfahrungs-Austausch-Treffen mit anderen Kommunen, Exkursionen und viele neue Impulse.
  • Auszeichnung erfolgreicher Energiepolitik: Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf verleiht im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung den European Energy Award an all die Kommunen, die mindestens 50 Prozent der ihnen möglichen Maßnahmen und Projekte erfolgreich umgesetzt haben.

Nutzen für Kommune und Bürger

Zum Thema

Nutzen für die Kommune:

  • Bündelung und Vernetzung von bestehenden Energie- und Umweltaktivitäten
  • Identifikation von Einsparpotenzialen, aktuellem Handlungsbedarf und damit verbundenen Kosteneinsparungen
  • Zugriff auf das Know-how von Energie-Mustergemeinden (regional, national und international)
  • Aufbau und Pflege von neuen energiepolitischen Strukturen und Prozessen
  • Qualifizierung von VerwaltungsmitarbeiterInnen 
  • Durch die regelmäßige Zertifizierung erfolgt eine externe Qualitätssicherung 
  • Öffentliche Kommunikation der geleisteten Arbeit und Auszeichnung 
  • Imagegewinn durch verantwortungsbewusste Energie- und Klimaschutzpolitik
  • Kompetente, fachliche und organisatorische Betreuung  

Nutzen für die Bürger:

  • Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität in der Kommune
  • Sparsamer Umgang mit knappen Rohstoffen und Steuermitteln
  • Möglichkeit einer aktiven Mitgestaltung der kommunalen Entwicklung durch die Mitarbeit in einem Energie-Team
  • Erfahrungsaustauschtreffen mit Energie-Teammitgliedern aus anderen Kommunen

Das Energieteam

Das Energie-Team wird von der Stadt- oder Gemeindevertretung mit der Umsetzung des eea in der Kommune beauftragt. Es ist quasi „Entwicklungs-Zentrale“ und „Motor“ der energiepolitischen Programmarbeit in der Kommune.

eea-Kommunen

Der European Energy Award ist erfolgreich und weit verbreitet: mehr als 1.300 Kommunen in Europa, davon mehr als 300 in Deutschland und mehr als 25 in Bayern. eza! betreut folgende 24 eea-Kommunen:

Altusried

Bad Grönenbach

Bobingen

Buchenberg

Donauwörth

Durach

Günzburg

Haldenwang

Kaufering

Königsbrunn

Kempten

Lindau (Bodensee)

Mindelheim

Pfronten

Scheidegg

Sonthofen

 

 

Stöttwang

Wasserburg

Wiggensbach

Wildpoldsried

Landkreis Dillingen

Landkreis Günzburg

Landkreis Oberallgäu

Landkreis Unterallgäu