Allgäu

Kommunales Energiemanagement

Kommunen haben oftmals viele unterschiedliche Gebäude: vom Rathaus über Schulen, Kindergärten, Turnhallen bis hin zu Veranstaltungssälen und Schwimmbädern. Die Energiekosten dieser Gebäude machen bis zu 20 Prozent der Gesamtaufwendungen für diese Liegenschaften aus. eza! unterstützt die Städte und Gemeinden dabei, die Energieausgaben spürbar zu senken.

Kostensenkung dank kommunalem Energiemanagament

Kommunales Energiemanagement ist die laufende Betreuung Ihrer Liegenschaften während der gesamten Nutzungszeit. Dadurch können 10-15 % Energie und Kosten eingespart werden - und das ohne Investitionen. Daher ist das Energiemanagement ein wichtiger Bestandteil der kommunalen Gebäudewirtschaft. Der effiziente Umgang mit Wärme, Strom und Wasser entlastet den Haushalt und schützt Umwelt und Reccourcen. eza! führt seit 2002 erfolgreich das kommunale Energiemanagement durch. Ziel für eza! ist es, Ihnen eine effektive Hilfestellung bei Verwaltung, Instandhaltung und Sanierung Ihrer Gebäude anzubieten.

Wir helfen Ihnen beim energetisch optimierten Betrieb der technischen Anlagen, beim Erkennen und Verbessern von Schwachstellen und unterstützen Sie bei anstehenden Sanierungsmaßnahmen.

Felix Geyer
E-Mail: geyer(at)eza.eu
Telefon: 0831-96 02 86 50

Energieausweis Nichtwohnbau

Um Gebäude und deren Verbrauchsdaten miteinander vergleichen zu können und um mögliche Sanierungsmaßnahmen zur Energieeinsparung aufzuzeigen, schreibt die EnEV die Ausstellung eines Energieausweises vor. Der Energieausweis ist für alle Nichtwohngebäude seit dem 1.7.09 Pflicht, bei Verkauf, Vermietung, Leasing und Verpachtung. Für Gebäude mit mehr als 1 000 Quadratmetern Nutzfläche, in denen Behörden und sonstige Einrichtungen für eine große Anzahl von Menschen öffentliche Dienstleistungen erbringen und die deshalb von diesen Menschen häufig aufgesucht werden, z.B. Schulen, Behörden, Krankenhäuser aber keine Kreditinstitute, sind Energieausweise auszustellen. Der Eigentümer hat den Energieausweis an einer für die Öffentlichkeit gut sichtbaren Stelle auszuhängen. Die Pflicht dazu besteht auch, wenn das Gebäude weder verkauft noch vermietet werden soll.