Allgäu
17. April 2017

Ostallgäu füllt Fördertopf auf

Als "echten Volltreffer" wertet Landrätin Maria Rita Zinnecker das Sanierungs-Förderprogramm des Landkreises Ostallgäu. Die bereitgestellten Mittel für Einzelmaßnahmen sind bereits jetzt für 2017 komplett ausgeschöpft. Um weiterhin hochwertige Komplett-Sanierungen zum Effizienzhaus zu ermöglichen, wird der Fördertopf um 10.000 Euro aufgestockt. Wie das Ostallgäu bietet der benachbarte Landkreis Oberallgäu ebenfalls in Kombination mit KfW-Zuschüssen ein eigenes Sanierungs-Förderprogramm an. Auch hier bekommen Sanierer vom Landkreis bis zu 4000 Euro für die Baubegleitung.

Weitere Informationen