Allgäu
14. April 2017

Förderung für Biomasseheizungen

Viele Heizungsanlagen, darunter auch viele Anlagen im kommunalen oder öffentlichen Bereich, müssen in den kommenden Jahren aufgrund erhöhter Umweltanforderungen erneuert werden. Mit dem Förderprogramm BioKlima des Freistaates Bayern wird auch im Jahr 2017 die Umstellung auf klimafreundliche Biomasseheizungen (auf Basis Holzhackschnitzel oder Holzpellet) mit Zuschüssen unterstützt. Abhängig von der prognostizierten CO2-Einsparung kann ein Zuschuss von bis zu 250.000 Euro gewährt werden. Eine Kombination mit anderen Förderprogrammen ist unter Einhaltung bestimmter Förderobergrenzen möglich.

Zur Förderdatenbank