Allgäu
Loading

Förderprogramm Altbausanierung der Stadt Kempten

Mit dem Förderprogramm Altbausanierung unterstützt die Stadt Kempten energieeffiziente Sanierungen von privaten Wohngebäuden mit maximal vier Wohneinheiten mit bis zu 9.500 Euro.

Gefördert werden Komplettsanierungen zu den Effizienzhaus-Standards 40, 55 und 70 bzw. zum Effizienzhaus-Denkmal sowie energetisch sinnvolle Einzel-Sanierungsmaßnahmen, wie z. B. die Dämmung von Fassaden. Das kommunale Förderprogramm der Stadt Kempten sieht attraktive Zuschüsse vor, die sowohl für privat genutzte als auch für vermietete Wohngebäude in Anspruch genommen werden können. Die jeweilige Zuschusshöhe orientiert sich am Effizienzhaus-Standard der durchgeführten Sanierung und kann dem Merkblatt entnommen werden.

Grundvoraussetzung für eine städtische Förderung ist die Inanspruchnahme einer Kreditfinanzierung oder eines Tilgungs- bzw. Investitionszuschusses der KfW-Bank (bei Komplettsanierungen) bzw. des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Eine weitere, wichtige Voraussetzung um Fördermittel zu erhalten, ist ein Nachweis über die durch die Sanierung erreichte CO2-Einsparung. Dies erfolgt z. B. durch die fachliche Berechnung des Energieberaters. Mit der Abwicklung des Förderprogramms wurde das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) beauftragt.

Merkblatt und Antragsformular:

Merkblatt
Antragsformular

Anträge werden entgegengenommen vom städtischen Klimaschutzmanager Thomas Weiß (Tel. 0831/ 2525 - 6002, E-Mail: Thomas.Weiss(at)kempten.de)

Das Förderprogramm Altbausanierung ist zudem kombinierbar mit dem Förderprogramm Baubegleitung der Stadt Kempten.

Zum Förderprogramm Baubgleitung der Stadt Kempten