Allgäu

Allgäuer Bauernhof, Umbau der Tenne zum KfW-Effizienzhaus 55 in Weitnau

Typischer Allgäuer Bauernhof, Neubau einer Wohneinheit mit Keller und Garagen, Effizienzhaus 55, Umbau Tenne, Holzrahmenbauweise

Standort: 87480 Weitnau

Objekttyp: Neubau einer Wohneinheit mit Keller und Garagen, Effizienzhaus 55, Umbau Tenne

Durchführung: Herz & Lang GmbH, Planung Architektin Anita Bechter, Bauleitun Georg Endras

Sanierungszeitraum: März 2018 - Dez 2019Abbruch der westseitigen Tenne, Neubau in Holzbauweise, Keller unbeheizt.  Ab dem Rohbau mit hohem Eigenleistungsanteil der Bauherren.

Konstruktion:

Kellerdecke Dämmung 100 mm PU, Trittschall 25 mm, U=0,21 W/m².K

Außenwand in Holzrahmenbau 280 mm, Flocdämmung, Installationsebene 40 mm, Holzfaserdämmung,  U= 0,14 W/m².K

Trennwand zum Bestand in Holzrahmenbau 200 mm, Mineralwolledämmung, U=0,21 W/m².K

Decke zum Dachraum, Balken 280 mm, Flocdämmung, U= 0,15 W/m².K Schrägdach, Sparren 280 mm, Flocdämmung, U= 0,16 W/m².K

Fenster Holz-Alu, IV78, -Dreifachglas  Ug<0,54 W/m².K,  Gesamtfenster Uw<0,80 W/m².K

Zentrale Komfortlüftung mit >80% Wärmerückgewinnung

Energiebezugsfläche/Wohnfläche: An = 318 m² nach EnEV bzw. A = 284 m² nach Wohnflächenberechnungsverordnung

Heizwärmebedarf: 40,1 kWh/m².a

Primärenergiebedarf: 37,1 kWh/m².a

Ökologische Aspekte: Ökologische Bauweise Rohbau und Ausbau, Geringer Energieverbrauch, maximale Nutzung regenerativer Energie (Luftwärmepumpe, PV-Strom aus Bestand)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: