Allgäu

Sanierung zum Effizienzhaus NiWo in Maierhöfen

Teilnehmer beim Wettbewerb Energiezukunft Altbau 2020

Das Projekt

Für die Baumaßnahme gab es mehrere Gründe. Der bestehende Kindergarten hatte zwei Gruppenräume, jedoch keinen Mehrzweckraum. Die Gemeinde war verpflichtet eine Kinderkrippe bereitzustellen. Das Dach des Bestandsgebäudes zeigte jeden Winter erhebliche energiebedingte Mängel durch Eiszapfen und Widerschwall an den Traufen. Ziel des Planungskonzeptes war, durch giebelseitig angebaute Neubauten in hohem Energie-Effizienz-Standard und dem komplett sanierten Bestandsbau dazwischen das vorhandene Heizungssystem weiter verwenden zu können.

Maßnahmen

Die Wände, 36,5 cm starkes Mauerwerk, wurden mit einem Wärmedämmverbundsystem, bestehend aus 16 cm Polystyrolplatten und einem Putz gedämmt. Das Dach erhielt eine 12 cm starke Zwischensparrendämmung mit Mineralwolle plus eine Aufdachdämmung mit 16 cm starkem PU-Schaum. Es wurden Holz-Alu Fenster mit 3-fach Verglasungeingebaut. Es wurden Passivhauskomponenten und eine hocheffizienten Lüftungsanlage für das gesamte Gebäude eingeplant. Diese zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung im Bestandsgebäude plus dezentrale Anlagen mit Wärmerückgewinnung in den Anbauten sorgen für eine gute Gebäudebelüftung. Das Kinderhaus wird durch eine Nahwärmeleitung von der benachbarten Grundschule versorgt. Der noch neuwertige Ölkessel blieb erhalten. Der Wärmebedarf sollte sich durch die mehr als Verdoppelung der Nutzfläche nicht erhöhen.

Der Bestand wurde ohne wesentliche Rückbauten schonend, im laufenden Kindergarten-betrieb erweitert.Beim Innenausbau (Böden, Farben, Kleber,..) wurde auf die Reduzierung von Materialbedingten Emmissionen Wert gelegt. Auf Müllvermeidung und sortenreine Entsorgung wurde geachtet.

Ergebnisse

Das sagen die Bauherren: „Der Altbau ist nun energetisch hocheffizient und schadensfrei. Das Gesamtgebäude besticht durch geringen Energiebedarf und den hohen Komfort."

Technische Daten

U-Wert Wand: 0,14 W/(m²K)
U-Wert Dach: 0,14 W/(m²K)
U-Wert EG-Boden: 0,90 W/(m²K), ungedämmter Bestand, aber seitliche Perimeterdämmung auf Fundamenttiefe
Uw-Fenster (Gesamt): 0,95 W/(m²K)
Wärmeverbrauch Bestandsgebäude (Mittelteil): 13.500 kWh bzw. 54 kWh/m²a

Projektdaten (Haus 32)

Standort: 88167 Maierhöfen
Objekttyp
: Kindergarten, Kindertagesstätte, Bestand 249 m², Anbau 258 m²
Baujahr: 1991
Sanierungszeitraum: 2017 - 2018
Investitionskosten: ca. 1 Mio € für Alt- und Neubau

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: