Allgäu
04. März 2019

Carl-von-Linde-Gymnasium wird zur Klimaschule

Als zweite Schule in Kempten macht sich das Carl-von-Linde-Gymnasium auf dem Weg zur „Klimaschule“. Um den Titel zu bekommen, hatte sich bereits vor gut einem Jahr nach dem Vorbild des Hildegardis-Gymnasium eine Projektgruppe gegründet. Unterstützt werden die Lehrer und Schüler dabei von eza!. Die Schule verpflichtet sich dazu, einen Klimaschutzplan für alle Bereiche des schulischen Lebens zu erstellen und umzusetzen . „Es ist großartig, was sich das Gymnasium vorgenommen hat“, sagte Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller als Schirmherr bei der Auftaktveranstaltung im Carl-von-Linde-Gymnasium.