Allgäu
08. September 2020

Check-Dein-Haus: kostenlose Gebäude-Checks in Kempten

Heizungsanlage, Nutzung der Solarenergie, Sanierung der Gebäudehülle, Wärmedämmung, Fenster und Stromverbrauch – all das sind die Inhalte der kostenlosen Beratung im Rahmen der Check-Dein-Haus-Aktion in Kempten. Die Stadt Kempten bietet in zusammenarbeiten mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) und der Verbraucherzentrale Bayern e.V. 70 dieser Gebäude-Checks kostenlos an. Interessierte Hausbesitzer können sich bis 2. Oktober 2020 unter Tel. 0831 2525-8123 oder per Mail unter thomas.weiss(at)kempten.de im Rathaus anmelden

Der Hausbesitzer erfährt von einem qualifizierten Energieberater alles über die energetische Situation seines Hauses. Der Experte schaut sich die Heizungsanlage sowie die Gebäudehülle des Wohnhauses an und bespricht mit dem Eigentümer, wie der Energieverbrauch gesenkt und gleichzeitig der Wohnkomfort gesteigert werden kann. Falls vom Hauseigentümer gewünscht, geht der Energieberater auch der Frage nach, ob der Einsatz erneuerbarer Energien im konkreten Fall wirtschaftlich sinnvoll wäre. Das Ergebnis des Gebäude-Checks erhält der Hausbesitzer zusammengefasst in Form eines Kurzberichts inklusive Handlungsempfehlungen.

Wichtig: Die Vor-Ort-Beratung in Ihrem Haus findet selbstverständlich unter strikter Einhaltung sämtlicher Schutzvorkehrungen statt. Dazu zählt unter anderem die Wahrung des Mindestabstandes. Sowohl der Energieberater als auch Sie als Beratungskunde müssen einen Mund-Nasenschutz tragen.

Finanziert wird die „Check-Dein-Haus“-Aktion aus Mitteln des Bundeswirtschaftsministeriums. Der Eigenanteil bei den Checks und der Aufwand für die Organisation der Aktion werden von der Stadt Kempten  übernommen. Die Check-Dein-Haus-Aktion sei ein wichtiger Bestandteil der Klimaschutzbemühungen der Stadt Kempten, so Klimaschutzmanager Thomas Weiß. Denn ein Großteil der energiebedingten CO2-Emissionen entfalle auf den Gebäudesektor.