Allgäu
10. Juli 2019

Der Film zur Energiewende Unterallgäu

Wie kann in einer ländlichen Region eine beschleunigte Energiewende mit einer überwiegend auf erneuerbaren Energien basierenden Versorgung gelingen? Diese Frage versucht das Projekt Energiewende Unterallgäu Nordwest zu beantworten. Unterschiedlichste Projekte, um Energie einzusparen, die Energieeffizienz zu erhöhen und erneuerbare Energien auszubauen, sind unter Leitung von eza! vom Landkreis Unterallgäu, dem Stromversorger Lechwerke AG (LEW) und vielen anderen Akteuren angestoßen worden.

Zwar ist das Projekt nach dreijähriger Laufzeit inzwischen beendet. Doch mehrere Maßnahmen, die im Rahmen der Energiewende Unterallgäu Nordwest entwickelt wurden, laufen noch oder befinden sich in der Planungsphase.

Fertig ist der Abschlussfilm zum Projekt, mit tollen Bildern, der zum Mitmachen bei der Energiewende motiviert...

Zum Film

Mehr über das Projekt Energiewende Unterallgäu Nordwest

Gefördert worden ist der deutschlandweit einmalige Feldversuch über das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und dessen Projektträger, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), aus dem Energie- und Klimafonds der Bundesregierung.