Allgäu

Allgäuer Altbautage feiern gelungene Premiere in der bigBOX

Ein voller Erfolg waren die 19. Allgäuer Altbautage in Kempten! Nach dem Umzug in die bigBOX Allgäu waren sowohl die Besucher als auch die Aussteller begeistert von den neuen Räumlichkeiten und den Möglichkeiten, die sich dort bieten. Kurze Wege und mehr Übersichtlichkeit - alle waren sich einig: das ist eine echte Weiterentwicklung der Allgäuer Altbautage.

Über 60 Aussteller und insgesamt 80 Vorträge an zwei Tagen boten wieder geballte Informationen zu allen Themen rund ums energetische Bauen und Sanieren sowie den Einsatz erneuerbarer Energien. Auch angehende Bauherren, die einen Neubau planen, kamen voll auf ihre Kosten.

Vorträge, Vorführungen und Energieberatung

Das umfassende Vortragsprogramm bot ganztägig einen Überblick über die Themen Sanierung, Neubau und aktuelle Fördermöglichkeiten. Die Polizei klärt zudem darüber auf, wie man Einbrechern das Leben schwer macht. Wie immer waren die Praxisvorführungen sehr beliebt: Live-Sanierungen zeigten anschaulich, wie man zum Beispiel Fenster erneuert oder das Dach dämmt. 

Ebenfalls sehr geschätzt wird bei den Allgäuer Altbautagen die Energieberatung. Auch dieses Jahr informierten sich wieder zahlreiche Hausbesitzer und Bauherren über Förderprogramme, Sanierungsvorschläge, Heiztechniken und regenerative Energien bei den Energieberatern von eza! und Verbraucherzentrale. Hier bekamen die Besucher eine neutrale und kostenlose Beratung.