eza! gibt Antworten auf Ihre Energiefragen

Sie suchen Antworten auf Energiefragen? Die bekommen Sie bei eza!, dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu – kompetent und neutral! Egal ob als Privathaushalt, Hausbesitzer, Bauherr, Handwerker, Architekt, Kommune oder Unternehmen: bei eza! sind Sie gut beraten. eza! treibt die Energiewende im Allgäu voran, mit einem umfangreichen Spektrum an Beratungsangeboten, Dienstleistungen und Projekten. Getragen wird eza! von einer breiten Trägerschaft aus Wirtschaft, Kommunen und Initiativen des Allgäus.

Bau- und

Energieberatung

Qualifizierte Bau- und Energiefachleute suchen, Energieberater, Musterprojekte und Förderprogramme

Weiterbildung

und Veranstaltungen

Kurse und Seminare für Baufachleute, Infobörsen für Hausbesitzerinnen und Bauherren

Zum Bildungsprogramm
Zu den Veranstaltungen

Kommunen

European Energy Award, Kommunale Gebäude und Anlagen, Energieberatung für Ihre Bürger, Angebote für Schulen und Kindergärten

Unternehmen

Energieberatung & -audit, Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030, Energieeffizienz-Netzwerke, Betriebliches Mobilitätsmanagement

Aktuelles

Runder Tisch von Staatsminister Hubert Aiwanger zur kommunalen Wärmeplanung

Im Fokus stand die Frage, wie das Wärmeplanungsgesetz des Bundes in den Bayerischen Kommunen und Städten umgesetzt werden soll. Am Runden Tisch haben rund 30 Vertreterinnen und Vertreter der…

Kundenbewertung: Ballonfahrt als Hauptgewinn

Für die Firmen des eza!-Partner-Netzwerks und für die eza!-Energieberatung ist die Bewertung durch ihre Kundinnen und Kunden sehr wichtig. Auch in diesem Jahr wurden unter allen, die eine Bewertung…

6. Forum Erdwärme und Wärmepumpe in Bayern 2024

Der Bundesverband Wärmepumpe, der Bundesverband Geothermie und die Erdwärme Gemeinschaft Bayern laden ein zum Fachforum Erdwärme 2024 am 13. Juni in Augsburg. Wie können die riesigen Potenziale der…

Neueste Energietipps

Das Foto zeigt eine Phototvoltaikanlage

PV-Anlage: Autarkiegrad und Eigenverbrauchsquote

Allein mit einer Photovoltaikanlage lässt sich der Strombedarf im Haushalt zu 30 bis 35 Prozent steigern. Mit einem Batteriespeicher ist noch deutlich mehr drin.

Zum Energietipp
Das Foto zeigt ein Fallrohr bei Starkregen

Wie schütze ich mein Haus vor den Folgen des Klimawandels?

Extreme Wetterereignisse nehmen zu. Haus und Wohnung müssen vor Sturm, Starkregen und Hitze geschützt werden. Vieles lässt sich auch an Altbauten noch umsetzen.

Zum Energietipp
Das Bild zeigt einen Pelletkessel und ein Pelletlager

Pelletlager - das muss man beachten

Beim Thema Pelletheizung taucht immer wieder die Frage auf: gibt es im Haus überhaupt einen geeigneten Platz für ein Pelletlager? Wir erklären, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Zum Energietipp