Allgäu
Loading

Energieberatung: Verbraucherzentrale und eza!

Zum Thema

Wer sich mit den Themen Bau, Sanierung und Energie beschäftigt, hat Fragen. Antworten bekommen Sie von den Experten des Energie- und Umweltzentrum Allgäus (eza!) und der Verbraucherzentrale Bayern bei den gemeinsamen Energieberatungsangeboten.

Auch in Zeiten von Corona setzen eza! und die Verbraucherzentrale Bayern die Energieberatung für die Bürger fort - und zwar telefonisch unter 0831- 960286-0. Oder nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Kurzberatung, die Ihnen eine erste Einschätzung Ihrer Energiesparfragen, z. B. zur Auswahl von Heizsystemen oder zu Fördermöglichkeiten, gibt. Zur Online-Kurzberatung

Bis 20. April bleiben vorerst das eza!-Haus und die dortige Energieberatung geschlossen. Gleiches gilt für die Energieberatung in den Beratungsstellen, die von eza! und der Verbraucherzentrale Bayern in zahlreichen Allgäuer Kommunen betrieben werden.

Bereits vereinbarte Energie-Checks werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und bei Bedarf durch eine telefonische Beratung ergänzt. Beratungskunden, die einen Termin vereinbart hatten, werden vom eza!-Team oder ihrem Energieberater kontaktiert.

Alle Beratungsangebote in der Kooperation werden vom Bundeswirtschaftsministerium bis auf einen geringen Eigenanteil finanziert.

Über die Suchfunktion unter Fachleute finden finden Sie freiberufliche Energieberater, die Ihnen vertiefte Energieberatungen anbieten und für Förderprogramme, beispielsweise der KfW, die erforderlichen Nachweise ausstellen.

Zum Thema  Beratungsstellen
Zum Thema  Energie-Checks
Zum Thema  Telefonberatung
Zum Thema  Online-Beratung
Zum Thema