Allgäu

Förderung und Fortbildungspunkte sammeln

Unsere Kurse und Fachseminare werden mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert und können außerdem als Fortbildung bei Architekten- und Ingenieurkammern anerkannt werden. Hier finden Sie Informationen zu den gängigsten Förderungen und Anerkennungen.

Haben Sie Fragen hierzu oder möchten die Anerkennung bei weiteren Instituten oder Kammern beantragen, wenden Sie sich gerne an Anne Zienterra:
Tel. 0831-960286-40
E-Mail: zienterra(at)eza-allgaeu.de

Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg bietet aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ein "Förderprogramm Fachkurse“ an, mit dem für Personen aus Baden-Württemberg die Teilnahmegebühr an Weiterbildungsmaßnahmen um 30 bzw. 50% (für Teilnehmer ab 50 Jahren) reduziert werden kann. Förderfähig sind: Beschäftigte aus Unternehmen, Unternehmer, Freiberufler und Existenzgründer, Gründungswillige, Wiedereinsteiger und Ausbilder in überbetrieblichen beruflichen Bildungszentren der Wirtschaft. Auch zahlreiche eza!-Kurse und Fachseminare werden gefördert.

Bei Fragen zur Beantragung wenden Sie sich bitte an Anne Zienterra (Tel.: 0831-960286-40).

Fortbildungspunkte Architektenkammer Baden-Württemberg

Ausgewählte Kurse und Fachseminare können auf Wunsch vorab (ca. 15 Werktage) bei der Architektenkammer Baden-Württemberg als anerkannte Fort-/ Weiterbildung für Mitglieder beantragt werden. Bitte geben Sie den Wunsch auf Anerkennung bei der Anmeldung an. Die Details finden Sie in der jeweiligen Kurs- bzw. Seminarbeschreibung.

Fortbildungspunkte Bayerische Ingenieurekammer Bau

Ausgewählte Kurse und Fachseminare sind bei der Bayerischen Ingenieurekammer Bau als Fortbildung anerkannt. Die Details finden Sie in der jeweiligen Kurs- bzw. Seminarbeschreibung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Anne Zienterra (Tel.: 0831 960286-40).