Allgäu
Loading

Wohngebäude Sanierung

Sanierung zum Effizienzhaus 85 in Altusried

Teilnehmer beim Wettbewerb Energiezukunft Altbau 2020

vor Sanierung
vor Sanierung
Garage nach Sanierung
Garage nach Sanierung
Garage vor Sanierung
Garage vor Sanierung
Heizung neu
Heizung neu
Heizung vor Sanierung
Heizung vor Sanierung
Elektroanlage neu
Elektroanlage neu
Elektroanlage vor Sanierung
Elektroanlage vor Sanierung

Das Projekt

Das Gebäude sollte auf einen energetisch zeitgemäßen Stand gebracht werden. Jedoch sollten Baukörper und Bausubstanz  soweit wie möglich, erhalten bleiben. Den Bauherren war es wichtig, dass sich das sanierte Gebäude optisch ins Umfeld einfügt.

Maßnahmen

Das Dach wurde mit Holzweichfaser und Zellulose (12 + 16 cm), Die Wände  mit  einem Wärmedämmverbundsystem und Steinwolle 25 cm gedämmt. Zum Einbau kamen 3-fach verglaste Fenster mit einem Uw=0,85 W/m²K. Das Heizkonzept besteht aus einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, einem Holzofen mit Wassertasche, Fußboden-, Wand- und Deckenheizungen.

Ergänzend wurde eine Photovoltaik-Anlage mit 15 kWp, einem Batteriespeicher mit 7 kWh eingebracht. Dies führt bilanziell zum Energie-Plus-Haus. Ein Elektro-Auto und eine Ladestation sind in Vorbereitung. Es wurden dezentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung eingebaut.

Ausserdem wurde viel Allgäuer Holz verwendet.Ein Regenwassertank für den Garten wurde eingebaut. Auch das sehr sanierungsbedürftige Gewächshaus wurde erhalten.

Zu Müllvermeidung wurde die Dachisolierung (Zellulose) direkt vom Hänger eingeblasen. Dadurch entstand sehr wenig Verpackung und Müll.

Fast sämtliche ausgebauten Baustoffe wurden nach Sorten getrennt und entsprechend recycelt, Holz, Glas, Metall, Kunststoff etc.

Ergebnisse

Das sagen die Bauherren: „Wir wollten folgende Ziele erreichen: Das Gebäude sollte auf einen energetisch zeitgemäßes Stand gebracht werden. Das Gebäude und die Bausubstanz sollte soweit wie möglich, erhalten werden. Das sanierte Gebäude sollte sich optisch ins Umfeld einfügen. Lebensgefühl nach der Sanierung Im neu sanierten Haus lebt es sich besonders angenehm. Lichtdurchflutete Räume, sehr angenehmes Raumklima im ganzen Haus, sowohl im Winter wie im Sommer. Alle Hausbewohner schlafen gut und fühlen sich sehr gesund und wohl.Am besten gefällt uns, dass das Haus mehr Energie gewinnt, als alle Bewohner/innen verbrauchen können und dass wir Ressourcen schonend und umweltbewusst saniert haben.“

Technische Daten

Ht`= 0,36 W/(m²K)
Qp = 20 kWh/(m²a)
Qe = 23 kWh/(m²a)
An = 289 m²
U-Wert Wand: 0,15 W/(m²K), 25cm Steinwolle, WDVS verputzt
U-Wert Dach: 0,15 W/(m²K), 16 cm Zellulose zwischen den Sparren + 12 cm HWF Aufdach
U-Wert Kellerboden: 0,47 W/(m²K)
Uw-Fenster (Gesamt): 0,85 W/(m²K)
Stromverbrauch: 5.500 kWh/a für Wärmepumpe und Haushalt (plus 1,5 Ster Holz)
Stromertrag: 16.400 kWh/a

Projektdaten (Haus 12)

Standort: 87452 Altusried
Objekttyp: Zweifamilienhaus, 290m²
Baujahr: 1969
Sanierungszeitraum: März 2016 - Februar 2017
Investitionskosten: 390.000 €

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: