Allgäu
Loading

Generalsanierung Gymnasium Sonthofen

Fassade nach der Sanierung
Fassade nach der Sanierung
Fassade vor der Sanierung
Fassade vor der Sanierung
vor der Sanierung
vor der Sanierung
nach der Sanierung
nach der Sanierung

Das Projekt:

Die Stadt Sonthofen plante die Generalsanierung des Gymnasiums. Die Sanierung sollte bei laufendem Betrieb durchgeführt werden.

Maßnahmen:

Man begann mit dem Abbruch der Fluchtbalkone und Technikaufbauten. Alle schadstoffhaltigen Baustoffe wurden entfernt. Die Dämmung der Gebäudehülle wurde ohne Durchdringungen durchgeführt. Alle Wärmebrücken wurden beseitigt. Es wurden neue Fenster mit 3-fach-Verglasung und Sonnenschutz mit Tageslichtlenkfunktion eingebaut. Das Raumklima wurde durch eine Kontrollierte Be- und Entlüftung verbessert. Das gesamte Gebäude wurde brandschutztechnisch ertüchtigt. Es wurde Barrierefreiheit hergestellt. Ein Hochwasserschutz für naturwissenschaftlich genutzte Räume wurde geschaffen. Statt Container wurde mit Aufstockung gearbeitet. Eine kurze Bauzeit konnte durch vorgefertigte Holzbauteile erreicht werden.

Der Bauabschnitt 1a - Aufstockung des Fachklassentraktes lief von Pfingsten 2009 bis Oktober 2009
Der Bauabschnitt1b - Ausbauarbeiten des Fachklassentrakt EG lief von November 2009 bis Frühjahr 2010
Der Bauabschnitt 2 - Sanierung des Klassentraktes im Westflügel, sowie die komplette Fassaden- und Dacherneuerung, sowie Abbrucharbeiten im Aulabereich lief von Frühjahr 2010 bis Herbst 2010
Der Bauabschnitt 3 - Sanierung des Klassentraktes im  Ostflügel, sowie die komplette Fassaden- und Dacherneuerung. Wiederherstellung der Außenanlagen lief von Juli 2011 bis April 2012

Eine Zertifizierung als Passivhaus ist angestrebt
 

Standort: Sonthofen
Objekt: Gymnasium, Generalsanierung zum Passivhaus
beteiligte eza!-Partner: Ingenieurbüro Güttinger, ratec licht

 

 

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: