Allgäu
Loading

Nichtwohngebäude Neubau, Sanierung, Anlagentechnik

PassivhausPlus Neuschwanstein in Nesselwang

Klimaneutrales, zertifiziertes Passivhotel, Regenerative Energieversorgung, Große Photovoltaik- und Stromanlage

Das Projekt:

Geplant wurde ein Passivhotel in Holzbauweise, welches zugleich ein Netto-Nullemissionsgebäude - 0% Emission mit 100%igem Komfort werden sollte.

Maßnahmen:

Das Untergeschoss sowie Teile des Erdgeschoss entstanden in Stahlbeton. Teile des Erdgeschoss sowie die 4 Obergeschosse wurden in Massivholz ausgeführt. Die Außenwände bestehen aus Stahlbeton mit einem Wärmedämmverbundsystem und zusätzlicher Putzoberfläche. Die Massivholzwände erhielten ein Wärmedämmverbundsystem, Putz, sowie eine Holzschalung.Die Dachausbildung ist ein  Pfettendach mit Zwischen- und Aufsparrendämmung. Die Kellerdecke besteht aus Beton, darauf ein Estrichaufbau mit26 cm Dämmung im Untergeschoss. Die Bodenplatte ist eine Betonplatte auf Schaumglasschotter. Es wurden Kunststofffenster mit Dreifachglas und Überdämmung gewählt. Eine thermische Solaranlage mit 145 m² und Pufferspeicher bildet die energetische Gebäudetechnik. Geheizt wird Solarunterstützt mit einer Gasbrennwert-Zentralheizung über die auch die Warmwasserbereitung läuft. Zwei Lüftungs-Großgeräte mit passiver Wärmerückgewinnung sorgen für frische Raumluft.

 
Ergebnisse:

Entstanden ist ein Passivhotel in Holzbauweise, das mit dem PHI-Zertifikat - das erste seiner Art weltweit ist.
Urlaub machen im Passivhotel und zugleich Probe wohnen!

Die Restdachflächen sind mit einer PV-Anlage belegt. 45 % des erzeugten Stromes wird direkt genutzt und deckt damit 80% des Gesamtstrombedarfs. Der erzeugte Rest (55%) wird ins Netz gespeist. Der Netzstrom wird CO2-neutral eingekauft


Technische Daten:

Konstruktion: UG, Teil-EG Stahlbeton, Teil-EG+Obergeschoße Massivholzbau 4-geschossig
Außenwand: Stahlbeton + WDVS/Putz, Massivholzwand BSP + WDVS/ Putz, Holzschalung U = 0,12-0,14 W/m²K
Dach: Pfettendach mit Zwischen- und Aufsparrendämmung U = 0,10 W/m²K
Kellerdecke: Betondecke + Estrichaufbau und 26 cm Dämmung im UG
U = 0,13 W/m²K
Bodenplatte: Betonplatte auf Schaumglasschotter 450 mm U = 0,17 W/m²K
Fenster: Kunststofffenster mit Dreifachglas Uw= 0,79 W/m²K , Uf=0,94 W/m²K, überdämmt
Verglasung: Ug = 0,53 W/m²K, g= 51%
Eingangstür: Ud= 1,7-2,0 W/m²K
Luftdichtheit: n50= 0,40 1/h, zertifizierte Messung Herz & Lang GmbH
Energiebezugsfläche/Nutzfläche: nach PHPP 3481 m²
Solar: 145 m² thermische Solaranlage, mit Pufferspeicher
Heizung: Gasbrennwert-Zentralheizung + Solarthermie
Warmwasser: Gasbrennwert-Zentralheizung + Solarthermie
Lüftung: 2 Großgeräte mit passiver WRG (75-83%)
Heizwärmebedarf: PHPP 15,3 KWh/m²a
 

Standort: 87484 Nesselwang im Ostallgäu
Objekttyp: Hotel, 100 Zimmer, 3*Sterne
Baujahr: 2012 - 2013
Passivhausplaner/Passivhausconsulting/QS: Herz&Lang GmbH Weitnau/Kaufbeuren
PH-Zertifizierer: eza! Kempten



 

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: