Allgäu
Loading

Nichtwohngebäude Neubau, Sanierung, Anlagentechnik

Energetische Sanierung in Fuchstal-Asch

Sanierung zum Effizienzhaus 70, Wohn- und Geschäftshaus, 2 Wohneinheiten, 1 Büro

Das Projekt: 

In der ehemaligen Metzgerei sollte der Firmensitz des Architekten entstehen. Das Dachgeschoss mit Dachterrasse sollte neu ausgebaut werden.

Maßnahmen: 

Es wurde eine Komplettsanierung mit Wärmedämmung der Außenwände und des Daches, Fenstertausch mit Holz-Alufenstern, Neue Heizung Fernwärme aus Biogasanlage durchgeführt. Alle Außenwände erhielten ein Wärmedämmverbundsystem mit 20 cm Steinwolledämmung plus Putz. Das Dach wurde mit einer 30 cm starken Holzweichfaser gedämmt. Die Kellerdecke erhielt eine 20 cm starke Polystyroldämmung. Es kamen Holz-Alufenster mit Passivhauskomponenten in 3-fach-Verglasung zur Ausführung. Eine Photovoltaikanlage mit 5,8 kWp bedient den Stromspeicher mit 4,8 kWh und speißt die Außentankstelle für das Elektroauto. Fernwärme aus einer angeschlossenen Biogasanlage dient zur Heizung des Gebäudes. Das Warmwasser wird dezentral für den Büroteil des Gebäudes und  zentral für die Wohneinheiten über die Fernwärme erwärmt

Ergebnisse:

Unter den energetischen Maßnahmen und Umbauten entstand ein Top-Gebäude,  welches auch in Zukunft den Klimazielen Stand hält.

Technische Daten:

Konstruktion: Massivbau, teilweise alte Holzbalkendecken
Maßnahmen: Komplettsanierung mit Wärmedämmung der Außenwände und des Daches, Fenstertausch mit Holz-Alufenstern, Neue Heizung Fernwärme aus Biogasanlage
Außenwand: Putz, WDVS mit 20 cm Steinwolle, Massivwand
Dach: Dachdämmung mit 30 cm Holzweichfaser
Kellerdecke/Bodenplatte: 20 cm Polystyroldämmung
Fenster: Holz-Alufenster
Verglasung: Passivhauskomponenten, 3-fach-Verglasung
Wohnfläche: 470 m²
Solar: Photovoltaikanlage 5,8 kWp, Stromspeicher 4,8 kWh, Außentankstelle für Elektroauto
Heizung: Fernwärme aus Biogasanlage
Warmwasser: Dezentral für Büroteil, zentral für Wohneinheiten, Fernwärme
Heizwärmebedarf: vorher 90.000 kWh, nachher 24.000 kWh (Gesamthaus)
Primärenergiebedarf: vorher 215 kW/m²a nachher 8,0 kW/m2a, Faktor 27


Standort: 86925 Fuchstal-Asch
Objekttyp: Wohn- und Geschäftshaus, 2 Wohneinheiten, 1 Büro
Architekt: Dipl. Ing. Architekt + Stadtplaner Johannes Wolffhardt
Baujahr: Baujahr ca. 1925, in den 1960er Jahren erweitert, 2012 zum Effizienzhaus saniert

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: