Allgäu
Loading

Nichtwohngebäude Neubau, Sanierung, Anlagentechnik

PassivhausPlus in Schönau am Königssee

Passivhaushotel Explorer, zertifiziert

Das Projekt:

Die Bauherrschaft wünschte ein weiteres Klimaneutrales, zertifiziertes Passivhotel mit  Regenerativer Energieversorgung, 

Maßnahmen:

Das Gebäude entsteht in  Mischbauweise aus Massivbetonbau und Massivholzbau mit Wärmedämmverbundsystem. Die Fassade besteht aus Putz und Schindelschalung. Die Außenwände sind aus Massivholz plus Dämmung, Schalung, Schindelschirm. Das Dach ist hochgedämmt. Die Bodenplatte aus Beton ist abgedichtet und hat eine Dämmung mit Trittschalldämmung. Als Fenster wurden Kunststofffenster mit 3-facher Isolierverglasung gewählt.
Die Eingangstür ist eine automatische Schiebetür. Eine Thermische Solaranlage unterstützt die Heizung, welche durch eine Regenerative Nahwärme vom örtlichem Biomasseheizkraftwerk gespeist wird. Das Warmwasser wird ebenso durch das örtliche Biomasseheizkraftwerk erwärmt. Die Lüftung läuft über Großraumgeräte mit passiver Wärmerückgewinnung (85%). Alle Zertifikate stammen vom  Passivhaus Institut Darmstadt.

 
Ergebnisse:

Entstanden ist ein hochenergetisches Passivhotel, in dem ein sportlicher und komfortabler Urlaub inmitten der Alpen und zugleich Probe wohnen im Netto-Nullemissionsgebäude, 0% Emission bei 100% Komfort möglich wurde.

Sowohl Wärme als auch Strom werden zu 100 % regenerativ eingekauft. Der Eigennutzungsgrad des PV-Stroms konnte deutlich erhöht werden, dank neu eingesetzter Batteriespeichertechnologie und effizienter Nutzung (Energiemanagementsystem).


Technische Daten:

Konstruktion: Mischbauweise (Massivbetonbau und Massivholzbau) mit WDVS
Fassade: Putz und Schindelschalung
Außenwand: Massivholzwand, Dämmung, Schalung, Schindelschirm
U = 0,097 (W/m2K)
Dach: Gipskarton, Sparschalung, Dampfbremse, Sparrendämmung, Schalung, Diffusionsbahn, Aufdachdämmung, Diffusionsbahn
U = 0,083 (W/m2K)
Bodenplatte: Abdichtung, Dämmung mit Trittschalldämmung, Beton
U = 0,151 (W/m2K)
Fenster: Kunststofffenster
Uw, eingebaut = 0,90 (W/m2K)
Verglasung: 3-fache Isolierverglasung Ug = 0,53 (W/m2K)  
Eingangstür: Automatische Schiebetür, Ud, eingebaut = 1,29 (W/m2K)
Luftdichtheit: n50 = 0,47 h-1 zertifizierte Messung durch Herz & Lang GmbH
Energiebezugsfläche/Nutzfläche: nach PHPP 3 481,1 m²
Solar: Thermische Solaranlage
Heizung: Regenerative Nahwärme vom örtlichem Biomasseheizkraftwerk
Warmwasser: Regenerative Nahwärme vom örtlichem Biomasseheizkraftwerk
Lüftung: Großraumgeräte mit passiver Wärmerückgewinnung (85%)
Heizwärmebedarf: 10,91 kWh/(m²a) nach PHPP
Regenerative Energie: Große Photovoltaikanlage 140 kWp, Batteriespeicher 60 kWh mit Energiemanagementsystem
Zertifikate: Passivhaus Institut Darmstadt

 

Standort: 83471 Schönau am Königssee, Hofreitstraße 7
Objekttyp: Hotel, 3*Sterne
Baujahr: 2015
Passivhausplaner/Passivhausconsulting/QS: Herz&Lang GmbH Weitnau/Kaufbeuren

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: