Allgäu
Loading

Wohngebäude Neubau

Passivhaus in Mischbauweise in Isny

Photovoltaikanlage, Plus-Energiekonzept, ökologische Baustoffe, Qualitätssicherung

Das Projekt:

Der Bauherr wollte ein Passivhaus, das nach dem Plus-Energiekonzept geplant wurde und  ökologische Baustoffe sollten zur Ausführung kommen. Es wurde viel Wert auf eine Qualitätssicherung des Gebäudes gelegt

Maßnahmen:

Das KG wurde in Stahlbeton mit Perimeterdämmung ausgeführt. Die Wände im Erdgeschoss bestehen aus Ziegel mit einem Wärmedämmverbundsystem, welches mit Putz abschließt. Das Obergeschoss entstand in G Holzrahmenbauweise und schließt mit einer Holzfassade. Es kamen Holz-Alu-Fenster mit 3-fach Glas (PHI-zertifiziert) zum Einsatz. Das Heizsystem besteht aus einer Wärmepumpe mit 4 KW und Sohlekörben. Es wurde eine Zentrale Komfortlüftung (PHI-zertifiziert) installiert.
Auf dem Dach wurde eine  Photovoltaikanlage montiert.

Ergebnisse

Technische Daten

Konstruktion: KG in Stahlbeton mit Perimeterdämmung EG in Ziegel mit WDVS+Putz, OG in Holzrahmenbauweise + Holzfassade
Fenster: Holz-Alu- Fenster mit 3-fach Glas (PHI-zertifiziert)
Heizung+Warmwasser: Wärmepumpe 4 KW mit Sohlekörben
Lüftung: Zentrale Komfortlüftung Maico (PHI-zertifiziert)
Luftdichtheit: n50 = 0,37 1/h (zertifizierte Messung)
Energiebezugsfläche: 225m² (PHPP)
Heizenergiebedarf: 14 kWh/m²a (PHI -Zertifizierung vorgesehen)
ÖkologischeAspekte: Photovoltaikanlage, Plus-Energiekonzept, ökologische Baustoffe, Qualitätssicherung

 

Standort: Isny im Allgäu
Objekttyp: Einfamilienhaus
Gesamtplanung: Herz & Lang GmbH (Architektur, Fachplanungen, Bauleitung)
Baujahr: 2010

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: