Allgäu
Loading

Wohngebäude Neubau

Effizienzhaus in Lachen

Einfamilienhaus, nicht unterkellert

Das Projekt:

Ziel war ein Einfamilienhaus in Massivbauweise. Auf einen Keller wollte die Bauherrenfamilie verzichten.

Maßnahmen:

Die massiven Außenwände erhielten eine Aussendämmung aus 12cm Holzfaser. Das Dach wurde als Sparrendachstuhl mit Zwischensparrendämmung und Aufsparrendämmung und einer innenliegenden Regenrinne errichtet. Da kein Keller entstehen sollte, kameine gedämmte tragende Bodenplatte zur Auführung. Die Fenster sowie die Haustüre kamen in Alu-Kunststoff zur Ausführung. Überall kam eine 3-fach-Isolierverglasung zum Einsatz. Für die spätere Nachrüstung einer PV-Anlage sowie die Installation einer Ladestelle für E-Autos wurden bereits die erforderlichen Leerrohre mitverlegt. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe in Aussenaufstellung dient zur Heizung. Außerdem wurde eine eine zentrale Lüftungsanlageeingebaut. Die Garage wurde in Holz-Ständerbauweise, mit waagrechter Rhombusschalung ausgeführt. Der erreichte KfW-Effizienzhaus-Standard ist ein KfW-Effizienzhaus 55.

Ergebnisse:

Der erreichte KfW-Effizienzhaus-Standard ist ein KfW-Effizienzhaus 55.

Technische Daten

Außenwand: Aussendämmung mit 12cm Holzfaser.
Dach: Dach: Sparrendachstuhl mit Zwischensparrendämmung und Aufsparrendämmung, innenliegende Regenrinne
Kellerdecke / Bodenplatte: nicht unterkellert, gedämmte tragende Bodenplatte
Fenster und Haustüre: in Kunststoff-Alu-Ausführung
Verglasung: 3-fach-Isolierverglasung
Wohnfläche: 160m² WFL
Solar: für die spätere Nachrüstung einer PV-Anlage sowie die Installation einer Ladestelle für E-Autos wurden bereits die erforderlichen Leerrohre mitverlegt.
Heizung: Luft-Wasser-Wärmepumpe (Aussenaufstellung)
Warmwasser: Luft-Wasser-Wärmepumpe (Außenaufstellung)
Lüftung: zentrale Lüftungsanlage
Heizwärmebedarf: 18,2 kwh/(m²a)

 

Standort: 87760 Lachen
Objekttyp: Einfamilienhaus
Architekt: mühlhaus architekturbüro
Baujahr: 2017

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: