Allgäu
Loading

Wohngebäude Sanierung

Effizienzhaus 70 in Ermengerst

Energetische Komplett-Sanierung

Das Projekt: 

Die Bauherrenschaft wünschte eine Energetische Komplett-Sanierung ihres Einfamilienhauses mit Baujahr 1964.

Maßnahmen: 

Nach einer Bestandsaufnahme erfolgten die EnEV-Berechnungen, die Dampfdiffusionsberechnungen und ein Energiekonzept wurde erstellt. Die anstehenden Arbeiten wurden ausgeschrieben. Durch den ausführenden eza!-Partner erfolgte auch die Baubegleitung. 

Als Heizung wurde ein  Holzpelletskessel, unterstützt durch eine 12 m² große Solaranlage eingebaut. Die Wärmeübertragung erfolgt durch Wand- und Deckenstrahlheizflächen. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sorgt für ein ausgewogenes Raumklima. Die Dachsparren wurden freigelegt und erhielten eine Schalung aus OSB Platten. Die Außenwände wurden mit Hölzern aufgedoppelt, dazwischen wurde mit 28 cm Zellulose gedämmt. Darauf erfolge eine durchgehende Putzträgerplatte aus Holzweichfaser. Auch die Kellerdecke wurde mit einer Spezialdämmung 8 cm,  wegen geringer Raumhöhe, gedämmt. Die Fenster wurden in  unbehandelter Lärche mit  3-fach-Verglasung eingebaut.


Ergebnisse:

Der Bauherr konnte aufgrund seiner beruflichen Kenntnisse viel Eigenleistung einbringen. Unterstützt wurde er dabei von Architekturbüro Felkner über das KfW-Programm Baubegleitung und die ausführenden Handwerker. Erreicht wurde ein KfW Effizienzhaus 70. So ist eine hochwertige energetische Sanierung durchgeführt worden.


Technische Daten:

Baujahr: 1964
Planung: ab 03/2013
Realisierung: 05/2013 bis 10/2013
Beheiztes Volumen: 382,6 m³
Gebäudenutzfläche: 122,4 m²
Energiestandard: KfW Effizienzhaus 70
Primärenergiebedarf: 35,6 kWh/m²a
Heizwärmebedarf: 52,4 kWh/m²a
Heizung: Holzpelletskessel
Solar: 12 m² große Solaranlage
Wärmeübertragung: Wand- und Deckenstrahlheizflächen
Lüftung: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
Dachsparren: freigelegt, Schalung aus OSB Platten
Außenwände:  mit Hölzern aufgedoppelt, dazwischen 28 cm Zellulose sowie durchgehende Putzträgerplatte aus Holzweichfaser
Kellerdecke: Spezialdämmung 8 cm wegen geringer Raumhöhe
Fenster:  unbehandelte Lärche, 3-fach-Verglasung

Standort: 87487 Ermengerst
Objekttyp: Einfamilienhaus, Sanierung
Architekt: Architekturbüro Michael Felkner
Sanierungszeitraum: 05/2013 bis 10/2013

 

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: