Allgäu
Loading

Wohngebäude Sanierung

Sanierung zum Effizienzhaus in Bad Wörishofen

Wohn- und Geschäftshaus, Mehrfamilienhaus, 3 Wohneinheiten, 2 Ladengeschäfte

Das Projekt: 

Die Bauherrschaft plante eine grundlegende energetische Sanierung. Das Bestandsgebäude ist Baujahr 1971, es besteht im Erdgeschoß  aus 2 Ladengeschäften, in den Obergeschossen aus 3 Wohnungen. Das Gebäude hatte keine Zentralheizung, sondern Nachtspeicheröfen und dezentrale Warmwasserboiler. Energetisch problematisch waren Heizkörpernischen und innenliegende Aussenwanddämmung ohne luftdichte Ebene, alte Fenster, eingebundene Balkone und ungenügende Dämmung im Dachbereich.

Maßnahmen: 

Alle Nachtspeicheröfen wurden entfernt. Es wurde eine zentrale Gas-Brennwertheizung eingebaut. Die Heizkörpernischen wurden geschlossen. Die Innendämmung wurde dahingehend saniert, dass eine luftdichte Ebene durch  Putz auf sämtlichen Aussenwandflächen innen aufgebracht wurde. Außen wurde das Gebäude mit  Steinwolle 18 cm WLG 035 gedämmt. Das Dach bekam eine 18 cm starke Vollsparrendämmung aus Mineralfaser WLG 032 und 10 cm Holzfaserdämmung WLG 040. Alle Glasbausteine wurden ausgetauscht.. Zum Einbau kamen neue Fenster in Kunststoff. Eine Solaranlage für Brauchwasser wurde installiert. Für ein angenehmes Raumklima sorgen dezentrale Einzelraumlüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung. Nunmehr ergab die Luftdichtheitsmessung Verf. B 0,84 1/h, Verf. A 0,83 1/h. Die Wohnfläche beläuft sich auf 286,83 m² (mit Abzug Balkone und Dachschrägen unter 2m.

Technische Daten:

Luftdichtheitsmessung Verf. B 0,84 1/h, Verf. A 0,83 1/h
Wohnfläche 286,83 m² (mit Abzug Balkone und Dachschrägen unter 2m
Luftdichtheitsmessung Verf. B 0,84 1/h, Verf. A 0,83 1/h
Wohnfläche 286,83 m² (mit Abzug Balkone und Dachschrägen unter 2m
Ökologische Aspekte:  Solaranlage für Warmwasser, Einzelraumlüftungsgeräte
Primärenergiebedarf vorher: Qp 116103 kWh/a, spez. 310,5 kWh/(m²a)
Primärenergiebedarf nachher: Qp 21889kWh/a, spez. 60,2 kWh/(m²a)
Heizwärmebedarf vorher: Qges 62293 kWh/a, Qh 57618 kWh/a,spez. qh 154 kWh/m²a
Heizwämebedarf nachher: Qges 22200 kWh/a, Qh 17573 kWh/a, spez. qh 47 kWh/m²a

Standort: 86825 Bad Wörishofen
Objekttyp: Mehrfamilienwohnhaus, Geschäftshaus - hier Wohngebäudeteil Obergeschosse EFH Effizienzhaus 100 (EnEV 2014)
Architekt: GS Schneider & Cie. Ges. v. Architekten mbH, Clemens Schneider
Baujahr: 1971
Sanierungszeitraum: 2017-2018

Folgende eza!-Partner waren an dem Projekt beteiligt: